Kulturchallenge

Hey ich melde mich mal wieder. Diesmal aus Rumänien.

Vor kurzem hatten wir eine sogenannte Kulturchallenge. Dazu wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt. Keiner von den Teilnehmern wusste, wie und wo das ablaufen wird. Wir als Gruppe bekamen die Aufgabe, nur einen Rucksack für alle zu packen mit folgendem Inhalt: Zahnbürste und Bibel für jeden, ein Erste-Hilfe-Set, keine Wechselsachen, kein Geld, keine Lebensmittel, kein Handy. Am Dienstag wurden wir dann in der Nähe eines kleinen Dorfes ausgesetzt. Wir hatten dort 3 Tage zu überleben und sollten Aufgaben erledigen, die wir in Form eines Briefes bekommen haben. Manchmal sollten wir etwas über Kultur herausfinden oder mit Rumänen Gespräche suchen. Aufgrund der Corona-Situation haben wir immer kurzfristig unsere Schlafplätze erfahren. In den Vorjahren mussten die jeweiligen Gruppen sich den Schlafplatz selber suchen. Das Hauptziel war die rumänische Kultur kennenzulernen, aber auch zu erleben, wie Gott versorgt, wenn man mit „Nichts“ unterwegs ist. Nach den 3 Tagen haben wir die andere Gruppe dann in der nächstgrößeren Stadt getroffen. Die letzte Nacht verbrachten wir gemeinsam mit den Mitarbeitern in einer Kirchenburg, die es in Rumänien recht oft gibt.

Hier ein paar Eindrücke von der Bibelschule:

Biketour in der Umgebung.
Beim Klettersteigen im Travel weekend
Mein Teambulding Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.