Gottes Wege sind unergründlich !

Nun melde ich mich mal wieder nach langer Zeit. Es hat sich im Jahr 2021 einiges ergeben, was ich euch gerne mitteilen würde.

Ich bin seit mittlerweile über einem Jahr in Uganda und durfte viel erleben, wie Gott führt und an mir arbeitet. Ich wurde durch manche Situationen geführt, die sehr herausfordernd waren. Dadurch hat sich im Laufe der letzten Monate herauskristallisiert, dass ich doch mehr Vorbereitung auf so einen Missionseinsatz brauche, gerade um auch längerfristig gut ausgerüstet zu sein. In Absprache mit Missions- und Stationsleitung haben wir uns dazu entschlossen, dass ich Uganda verlasse und nach meinem Urlaub in Deutschland eine Weiterbildung machen werde.

DIGUNA gibt mir die Möglichkeit eine 3-monatige Bibelschule als Weiterbildung zu besuchen. Darüber freue ich mich sehr und bin dankbar dafür. Ich werde weiterhin bei der DIGUNA angestellt bleiben und nach der Bibelschule, so Gott will, wieder ausreisen. Im Moment sieht es so aus, dass ich wahrscheinlich dann in Kenia dienen werde. Die Station in Mbagathi durfte ich mir bereits einmal ansehen und für 3 Wochen mitarbeiten. Wenn Ihr weiter meinen Weg im Gebet und anderweitig unterstützen möchtet, ändert sich für Euch nichts.

Nun zur Bibelschule ein paar Worte. Ich werde auf eine Bibelschule von Torchbearers International (Fackelträger) gehen und zwar in Rumänien. Nun fragt Ihr euch vielleicht, warum denn ausgerechnet Rumänien?

Das ist eine Bibelschule, die ein Programm hat, dass sich Summer Mission Bible School nennt (SMBS). Es ist ein Programm, welches Leute darauf vorbereitet (theoretisch wie auch praktisch) in einem Missionsteam (aus verschiedenen Ländern und Hintergründen) den Auftrag von Jesus Christus zu erfüllen. Das wird in verschiedenen Arten praktiziert:

Outdoor-Team-Herausforderung

Eine 5-tägige Outdoor-Abenteuerwoche, in der die Schüler gezwungen sind, als Team bei einer der folgenden Aktivitäten zusammenzuarbeiten: Mountainbiking, Wandern, Hochseilgarten, Zelten, Klettern

Kulturelle Herausforderung

Ein 5-tägiger Zeitraum, in dem die Schüler vollständig in ein kulturelles Umfeld eintauchen und gezwungen sind, die fremde Kultur, in der sie untergebracht sind, zu erlernen und sich ihr anzupassen.

Missionseinsatz

Eine 5-7-tägige Missionsreise, bei der die Schüler die volle Verantwortung für die Vorbereitung und Leitung verschiedener Einsätze in dem gewählten Gebiet tragen. Einige Gruppen bleiben in Rumänien, während andere Gruppen die Möglichkeit haben, außerhalb Rumäniens in ein lokales Land wie Moldawien, die Ukraine, Bulgarien, etc. zu gehen. (durch Corona wahrscheinlich nicht in dieser Art möglich)

Das ganze Programm wird in englisch stattfinden. Falls ihr mehr Infos wollt könnt ihr gerne die Hompage besuchen :

Nun freue ich mich auf meinen kurzen Heimaturlaub. Bitte betet für eine gute Ankunft in Deutschland. Da die Bibelschule in Rumänien bereits Ende März startet und aufgrund der aktuellen Lage, wird leider für Besuche kaum Zeit sein. Das bedaure ich sehr, ich hoffe, Ihr versteht das!

LG Euer Samuel